Geflüchtete erfrieren in Lagern in Griechenland und müssen schnell verteilt werden

Ein heftiger Wintereinbruch in Griechenland mit Minusgraden…

unvorstellbar, was in den Camps los ist. Die Stromversorgung und Gasversorgung bricht an einigen Stellen zusammen. Die Lage für die Menschen in den griechischen Lagern ist verheerend, die Geflüchteten erfrieren. Lebensgefahr für Flüchtlinge – Tagesschau.de, Eiseskälte in den Flüchtlingslagern – Taz.de

Zelte im Lager Moria auf Lesbos. Foto: https://griechenlandsoli.com/

Zelte im Lager Moria auf Lesbos. Foto: https://griechenlandsoli.com/. Infos über die Zustände vor Ort: http://naomi-thessaloniki.net/author/dorothee/

Geflüchtete müssen endlich schneller verteilt werden

UNHCR erinnert die EU-Mitgliedstaaten an die dringliche Notwendigkeit eine Lösung für die Situation in Griechenland zu finden und Asylsuchende in andere Mitgliedsstaaten zu verteilen. Bis zum 4. Januar hatten nur 7.760 Asylsuchende Griechenland verlassen oder wurden im Rahmen des EU-Verteilungsmechanismus, der Ende 2015 verabschiedet wurde, für die Verteilung (Relocation) innerhalb der nächsten zwei Jahre vorgesehen. Dies entspricht rund 12 Prozent der im vergangenen Jahr vereinbarten 66.400 Plätze und ist inakzeptabel niedrig. UNHCR appelliert an die EU-Mitgliedstaaten ihre bisherigen Verpflichtungen einzuhalten und zusätzliche Plätze ohne weitere Verzögerungen anzubieten.

FacebookTwitterGoogle+Empfehlen