Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Am 23.1. informierten Aktive der Seebrücke vor dem Theater über die Situation in Lipa und über den geplanten Aktionstag am 30.1.

Die gewollte Rechtlosigkeit in Lipa und Moria 2 – was können wir dagegen tun?

Auch wenn es nicht viel ist, was jeder einzelne tun kann, aber zusammen mit zehntausenden von Menschen, wird der Protest doch wahrgenommen. Zumindest bleibt das unsere Hoffnung.

Zu Samstag, den 30.1., ruft die Seebrücke bundesweit zu Aktionen auf, die gegen die brutale Abschottungspolitik der EU protestieren. Auch hier in Osnabrück wird was passieren und wir hoffen auf eine große coronagerechte Beteiligung.

Was die Seebrücke Osnabrück plant, wird ab Mittwoch, den 27.1. auf dieser Website stehen.

Die Kommentare sind deaktiviert.