Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Diese menschenunwürdige Lagerunterbringung muss ein Ende haben!

21.12. 2020 – Die Seebrücke Osnabrück erreichten heute folgende Bilder. Hamidou Z. hat diese Bilder im Camp in Kara Tepe auf Lesbos gemacht. Er ist selbst geflüchtet und aus Athen nach Lesbos zurückgekehrt, um dort ehrenamtlich zu helfen.

Auch wenn nun NGOs in das Camp gelassen werden, können diese nicht viel ausrichten. Es werden kaum Menschen in andere Unterkünfte auf der Insel oder auf dem Festland gerettet.

Wie man sieht, sind die Umstände im neu errichteten Camp auf Lesbos menschenunwürdig. Zelte sind überschwemmt, nachts kommen die Ratten und beißen Kinder.

Das Lager war schon feucht, bevor die Regenfälle einsetzten und der griechischen Regierung wurde davon abgeraten, das neue Lager dort zu errichten, da Überschwemmungsgefahr drohen würde. Diese Warnung wurde ignoriert!

Es wird noch Wochen dauern, das Camp winterfest zu machen, sagt die griechische Regierung.
Das bedeutet, dass es im Winter nicht winterfest sein wird!!!

Heute, am 21.12. ist Winteranfang, und die Camps sind offensichtlich alles andere als winterfest.

Es ist eine Katastrophe!

Diese menschenunwürdige Lagerunterbringung muss ein Ende haben!

#EvacuateNow , denn wir fordern #keinweitererwinter in den Lagern! #WärmeFürAlle

Die Kommentare sind deaktiviert.