Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Georgsmarienhütte hat sich zum sicheren Hafen erklärt

25.9.2020
Am Donnerstag hat sich Georgsmarienhütte zum sicheren Hafen erklärt. Der Rat der Stadt hat sich bei einer Gegenstimme und zwei Enthaltungen für diesen Schritt ausgesprochen.

Der Beschluss lautet:
„Die Stadt Georgsmarienhütte tritt der Koalition der deutschen Städte und Landkreise ,Seebrücke schafft sichere Häfen‘ bei und unterstützt die Potsdamer Erklärung der ,Städte sichere Häfen‘. Die Bundesregierung wird aufgefordert, unverzüglich den Geflüchteten in Moria und auf anderen Inseln in der Ägäis humanitäre Hilfe zu leisten und sie mit Nahrungsmitteln sowie medizinischer Hilfe zu versorgen. Die Stadt Georgsmarienhütte erklärt sich bereit, über die Verteilungsquote hinaus Flüchtlinge aufzunehmen.“

Die Initiative zu diesem Schritt kam von Sarah Ruthemeyer aus der CDU-Fraktion. Wir danken ihr für dieses Engagement.

Die Kommentare sind deaktiviert.