Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Wir lassen niemanden zurück!

Auch wenn das Elend der Geflüchteten auf den griechischen Inseln und an der EU-Außengrenze derzeit
ausgeblendet wird – die Situation ist höchst dramatisch.

Im Lager Moria auf Lesbos herrschen weiterhin unerträgliche Zustände: NGO’s haben kaum noch Zutritt zu dem Lager. Das wunderbare Gemeinschaftszentrum des Schweizer Vereins „One Happy Family“ (OHF) wurde niedergebrannt – vermutlich von Rechtsextremen. Trotz vollmundiger Versprechen Deutschlands und der EU werden nicht einmal unbegleitete Minderjährige evakuiert. Ohne Hilfe von außen müssen die Menschen in ihrer aussichtslosen Situation verharren. Würden im Lager Corona-Infektionen ausbrechen, käme das für viele einem Todesurteil gleich.

Wir wollen ein Zeichen der Solidarität setzen. Wir sammeln in Osnabrück für One Happy Family. Bitte spenden Sie auf untenstehendes Konto der Flüchtlingshilfe Rosenplatz. Das Spendengeld wird von dort zu 100% an OHF weitergeleitet. Wir streben einen Betrag von 10.000 Euro an. Helfen Sie mit, dieses Ziel zu erreichen. Jeder Euro zählt. Auf unserer Webseite informieren wir regelmäßig über das Ergebnis (https://seebruecke-osnabrueck.de/).

Lassen auch Sie niemanden zurück. Vielen Dank.

Spendenkonto Flüchtlingshilfe Rosenplatz e.V.:
Sparkasse Osnabrück
IBAN: DE 73 2655 0105 1551 6913 87
Kennwort: Moria OHF

(Spenden sind steuerlich absetzbar, für Spenden bis 200€ benötigen Sie keine Spendenbescheinigung).

Spenden über PayPal sind möglich. Bitte nutzen Sie dafür direkt die Spendenseite von OHF unter https://ohf-lesvos.org/de/spenden/

Informationen zu OHF:
https://50ausidomeni.de/informationen-zu-unserem-projekt-auf-lesbos/
https://ohf-lesvos.org/de/willkommen

Die Kommentare sind deaktiviert.